Erste-Hilfe-Tipps gegen stehendes Wasser in der Spülmaschine

Wenn das Wasser im Geschirrspüler nicht mehr abläuft, gibt es einige Sofortmaßnahmen die man selbst treffen kann:

 

  1. Reinigen Sie alle Siebe im Boden des Innenraums unter dem Geschirrwagen. Oft befinden sich hier Verschmutzungen, die die Siebe verstopfen. Das Sieb lässt sich meist du drehen herausnehmen und unter fließendem Wasser reinigen.

 

  1. Liegt die Ursache nicht an den Sieben sollten Sie das Abflussrohr überprüfen. Mit einem haushaltsüblichen Abflussreiniger lässt sich das Rohr für gewöhnlich von Schmutz und Rückständen befreien.

 

  1. Der Ablaufschlauch der Spülmaschine könnte ebenfalls verstopft sein, hierzu legt man das Ende des Schlauches in einen Eimer und aktiviert den Abpumpmodus. Kommt das Wasser nur sehr langsam heraus, lässt sich auch hier durch Verwendung von Rohrreiniger Abhilfe schaffen.

 

Sollten alle Maßnahmen zur Reinigung des Geschirrspülers nicht zur Lösung des Problems führen, wenden Sie sich an einen Fachmann in Ihrer Nähe. In unserem Branchenbuch finden Sie viele zuverlässige Betriebe zur kostengünstigen Reparatur und Wartung elektrischer Haushaltsgeräte.

Das könnte Dich auch interessieren...